Montag, 12. Januar 2015

... Röcke im Winter


Dieser Winter scheint uns ja nun noch ein paar Tage erhalten zu bleiben. Ich möchte in dieser Zeit aber nicht auf meine geliebten Röcke verzichten.
Daher habe ich vor Jahren eine Lösung für mich gefunden, die es mir ermöglicht auch im Winter weiter Röcke tragen zu können, ohne zu frieren.
Wie ihr wisst, trage ich auf dem Weg ins Büro andere Schuhe, als im Büro selbst. Das liegt daran, dass flache Schuhe für die Wege zur Bahn und zurück einfach viel bequemer sind.
Außerdem hat es noch den wunderbaren Nebeneffekt, dass meine Pumps alle wie neu aussehen. Sie müssen sich nicht mit gemeinem Kopfsteinpflaster oder Rillen in Böden messen und die Absätze bleiben erhalten.
Turnschuhe sind für mich nicht die geeigneten Winterschuhe, da trage ich doch lieber Stiefel. Gegen die Kälte helfen mir Overknee-Strümpfe. Dabei ist es wichtig, dass ihr gute Strümpfe kauft. Strümpfe, die leicht rutschen sind kein Spaß.
Wenn es ganz kalt ist, trage ich auch manchmal eine 2. Dicke Strumpfhose über meiner feinen Bürostrumpfhose. 


Overknees und Stiefel für unterwegs:




Im Büro sieht das natürlich dann so aus:



P.S. wusstet ihr, dass ein typisches Bild in New York Frauen in schicken Businesskostümen mit Turnschuhen sind? Auch dort überbrücken Frauen ihre langen Wege ins Büro mit bequemen Schuhen.


Kommentare:

  1. Das sieht man in Berlin und Hamburg auch sehr oft an Fahrrädern. Da sind die Pumps dann im Körbchen :-)
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön :-) Ist ja auch einfach praktisch. Schönes Wochenende dir

      Löschen
  2. Als ich noch Röcke getragen habe, habe ich auch eine Leggings darüber gezogen, damit ich nicht abfriere.

    Zu Deinem PS: Das habe ich im Film "Die Waffen der Frauen" gesehen und hat mir mächtig gut gefallen!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe keine leggins ;-)
      danke für den Hinweis zu meinem P.S., ach, daher kenne ich das.:-)

      Löschen