Sonntag, 2. Februar 2014

... Halbzeit!

Jetzt hab ich schon 6 Monate hinter mich gebracht. Und bin ehrlich gesagt auch ein bißchen stolz drauf :-) 
An machen Tagen war es echt nicht leicht, aber an Aufgabe habe ich nie wirklich gedacht. Manchmal war es auch erstaunlich einfach. 
Ich war neugierig, was für Erfahrungen werde ich machen? Werde ich durchhalten? Werde ich es beenden? Werde ich hadern? Tricksen? Kann ich überhaupt noch in die Stadt gehen? 
Bisher habe ich gut durchgehalten und das nächste halbe Jahr schaffe ich auch noch. Getrickst habe ich nicht, nur interessante Ersatzbefriedigung geschaffen. In die Stadt gehen ist jetzt deutlich entspannter. Eine echt spannende Erfahrung. Ich muss nichts kaufen. 
Was habe ich gewonnen? 
Freiheit!
Ich brauche einiges einfach nicht mehr. Mein Aussehen ist mir nicht mehr so wichtig. Klar falle ich nach wie vor nicht direkt aus dem Bett ins Büro, aber ich hatte ewig keine Tage mehr mit "ich hab nichts anzuziehen".
Mir ist nicht mehr so wichtig, ob meine Garderobe im Trend liegt, oder wie andere meine Klamotten beurteilen.
Geld gespart habe ich auch. Ich habe alte Klamotten neu entdeckt, ein altes Hobbies neu entdeckt und echt viele Anregungen zum bewussten Leben kennengelernt. Ich habe bisher schon eine Menge gelernt. Ich habe tolle Leute kennen gelernt. Viele neue Ideen :-)
Ich habe neue kreative Wege gefunden mir Belohnung zu verschaffen. 
Ich bin geruchsempfindlicher geworden: Der Geruch in den Läden geht gar nicht mehr. 
Aber ganz ehrlich, so komplett imun bin ich nicht. Keine Schuhe kaufen fällt mir immer noch nicht leicht. Das werde ich vermutlich als erstes machen, wenn das Jahr rum ist. 
Auch spannend, irgend eine Art der Konditionierung bei mir, dass in die Stadt gehen immer auch mit "mir was Gutes tun" zu tun hat. Vielleicht kommt es aus der Zeit, als es mir finanziell echt sch... ging und ich mir so gar nichts leisten konnte. 

Wer macht mit im Februar? Ganz spontan. Es muss ja kein Jahr sein, aber einen Monat lang auf Shopping (Klamotten und Co.) verzichten? 
Einge von euch machen ja schon mit. Das finde ich Klasse. Schreibt mir was ihr erlebt. Gerne auch als Gast hier in meinem Blog.
Ich freue mich drauf. 

Kommentare:

  1. ....also auch nix gebrauchtes? Flohmärkte?
    na gut ist mir eh noch zu kalt! Bin dabei... Februar keinen Konsum!
    Bin dabei!
    Knutschi Nani

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich auf Deine Berichte.

    Schuhe waren bei mir noch nie ein Thema - ich schlage da aus der Art. Das fällt mir echt leicht, Schuhe trage ich bis sie auseinander fallen. Das war schon immer so.

    Ich kaufe schon seit Oktober keine Klamotten mehr, je weniger ich kaufe desto mehr wird mir die Fülle im Kleiderschrank bewusst.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es genau so, je länger ich nicht kaufe, desto voller kommt mir mein Schrank vor. Ich werde weiter ausmisten und die Klamotten wegggeben. Bei manchen Sachen traue ich mich wegen des Kaufverbotes noch nicht.

      Löschen
  3. Ich finde das ganz toll und würde gerne schreiben, dass ich mitmache. Aber ich habe echt zu wenig Klamotten. Kurz hintereinander sind mir zwei Paar schuhe kaputt gegangen und müssen ersetzt werden. Was mir wohl wichtig ist: bewusst und überlegt kaufen, möglichst fairtrade.
    Interessant ist bei dir auch, welche Nebeneffekte sich zeigen. So ähnlich ist das bei mir mir dem Abspecken von Sachen und weniger-Fleisch-essen.
    Herzliche Grüße und weiterhin viel Erfolg.

    AntwortenLöschen
  4. Was speckst du denn so ab?
    Ich finde es spannend, wenn Menschen bewusster leben. So wie du es auch machst.
    Was macht es mir dir, wenn du weniger Fleisch isst, oder anderweitig abspeckst?

    AntwortenLöschen
  5. Gratuliere, sechs Monate ist schon toll! Ich schwanke noch, was den Februar betrifft, keine Klamotten kaufen ist okay. Großzügig ausgemistet habe ich vor ein paar Monaten, das empfand ich auch als sehr befreiend. Allerdings gibt es bestimmt noch mehr, was ausgemistet werden kann….
    LG, Coco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Coco, dann starte doch einfach im März ;-)
      Aber was lässt dich zögern?

      Löschen
    2. Mein haben-will-Reflex lässt mich noch schwanken.. Ich möchte einen Mantel nähen, für den ich aber keinen Stoff im Vorrat habe, den ich also kaufen müsste. Und da weiß ich nicht, ob ich standhaft bleiben kann… aber andrerseits: ich hab noch genug anderes zu nähen und der Februar ist kurz. Okay, kein Shoppen im Februar. Ich präzisiere: keine Kleidung/Schuhe, Hobbymaterial, Bücher, Zeitschriften, Krimskrams. Ich werde berichten….
      Liebe Grüße, Coco

      Löschen
  6. Das mit der Freiheit ist unglaublich, so geht es mir auch und was mir noch auffällt: Einkaufen geht deutlich schneller... Gemüse benötigt? Ab zum Gemüse, Gemüse gepackt zur Kasse, zahlen, fertig! Früher sah das noch ganz anders aus (also im Dezember ;) ) - Gemüse benötigt, gemütlich durch den Laden geschlendert, an den Sonderverkaufsflächen vorbei, beim Kaffeeröster ein bisschen Inspiration geholt, an den Zeitschriften vorbei getingelt, .... zur Kasse, gezahlt, los gefahren und Daheim gemerkt: Gemüse vergessen.
    Mit Schuhen habe ich kein Problem mehr, seit ich mir teure Schuhe kaufe, in einem Schuhladen der auch noch 50 km entfernt liegt: allerdings geht das da dann auch höchstens fünf Minuten: weil er so weit weg liegt, weiß ich welche Farbe und was für ein Schuh, dann geh' ich rein und komm' mit dem Gegenteil wieder raus und FREUE MICH JEDES MAL, WENN ICH SIE TRAGE. Es gibt nur eine Einschränkung: ich kaufe nicht, wenn sie zwicken oder drücken und das nicht im Laden sofort beseitigt werden kann.
    GRATULATION ZUM HALBJÄHRIGEN!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, jetzt wo du es sagst. Ich bin auch in anderen Läden freier und zielgerichteter. Ich kaufe kaum noch Zeitschriften oder ansonsten unnützes Zeug. Kosmetik ist auch klar. Ich bummel nicht mehr sinnfrei durch die Läden. Stimmt. und es tut echt gut :-)

      Löschen
  7. Ich hatte gestern den ersten Monat geschafft und bin auch stolz. Viel Spaß beim weiter machen :o)
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen